Parkinson Aktuell UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Ursachen von Parkinson

Morbus Parkinson ist eine neurodegenerative Erkrankung, bei der die Nervenzellen aus bisher ungeklärten Gründen fortschreitend absterben.

Seltene genetische Formen des Morbus Parkinson treten in einigen Familien gehäuft auf, d.h. diese Krankheit wird vererbt. In den meisten Fällen aber wird Morbus Parkinson nicht vererbt und die Ursachen der Krankheit sind unbekannt.

Die Ursachen, die das Absterben der Nervenzellen auslösen, sind nach wie vor unbekannt.

Nervenzellen leiten mit Hilfe von Botenstoffen Signale weiter. Bei Morbus Parkinson sterben zunehmend jene Nervenzellen im Gehirn ab, die für die Produktion des wichtigen Botenstoffs Dopamin zuständig sind. Diese Nervenzellen befinden sich vor allem in einer bestimmten, dunkel gefärbten Region des Gehirns, der Substantia nigra.

Die Substantia nigra ist hauptsächlich für die Koordination und Feinabstimmung von Bewegungen zuständig. Das Absterben der dopaminhaltigen Nervenzellen führt zu einem Ungleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn, was als Ursache für die typischen Hauptsymptome des Morbus Parkinson gilt, wie Zittern, Muskelsteifheit und Bewegungsverlangsamung.

Bisher wurde angenommen, dass ausschließlich die Nervenzellen in der Substantia nigra absterben. Heute jedoch weiß man, dass außer den Nervenzellen der Substantia nigra auch andere Bereiche des Gehirns sowie das Nervensystem des Magen- und Darmtrakts von dem Zellsterben betroffen sind. Einige Wissenschaftler vermuten, dass Krankheitsauslöser über die Darmschleimhaut oder über die Nase aufgenommen werden könnten, die später das Absterben der Nervenzellen verursachen.

Inwischen sind Experten sich einig, dass das für Morbus Parkinson typische Absterben der Nervenzellen bereits Jahre vor dem ersten Auftreten der charakteristichen Symptome beginnt

Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".